Die Rückseiten der Wagen 364, 358 und 361. Rechts ein "halber" Beiwagen. GTW 364 + BW 561 wurden bereits Anfang  Januar 2000 aus dem Verkehr gezogen und zunächst am Betriebshof Holländische Straße abgestellt worden. Dort wurden  sie auch "besprüht". Ende April 2000 folgten dann die GTW 358 und 362 mit den Beiwagen 566 und 568. Ende Mai 2000  waren die GTW 361, 365 und 366 mit den Beiwagen 564, 567 und 570 an der Reihe. Die Letztgenannten standen zunächst  auf freier Strecke hinter der Haltestelle Kaufungen-Papierfabrik. Um weiteren Vandalismus zu verhindern, wurden alle vorgenannten Wagen nach einiger Zeit per Tieflader hier im Betriebshof Ost der Städtischen Werke "zwischengelagert". 
Inzwischen wurden alle GTW nach Landsberg abtransportiert. BW 568 und 570 gingen nach Schweden. Die anderen BW wurden verschrottet.  
zurück        zur Übersicht        nächstes Bild