Die Kanonenbahn: Treysa - Malsfeld - Waldkappel - Eschwege - Leinefelde

1988 wurde der Bahnhof Oberbeisheim noch aus Richtung Malsfeld (Blickrichtung) im Güterverkehr bedient. Zum Ende desselben Jahres wurde der Güterverkehr eingestellt und bald darauf die Schienen abgebaut. Hier zu sehen ist das "untere" Bahnhofsgebäude. Auf dem Bahnsteig steht der Vater des Bildautors.

zurück