Die Kanonenbahn: Treysa - Malsfeld - Waldkappel - Eschwege - Leinefelde

Das zweite Malsfelder Stellwerk (steht heute noch und ist fast zugewachsen). Blick in Richtung Treysa. Mit im Bild: Mein Vater, der im Krieg hier als Fahrgast unterwegs war. Ganz links zweigt das Gleis nach Beiseförth ab. Das unmittelbar vor dem Stellwerk verlaufende Gleis stellt einst eine direkte Verbindungsmöglichkeit Richtung Kassel dar. Reste davon sind noch erhalten.

zurück