Die Kanonenbahn: Treysa - Malsfeld - Waldkappel - Eschwege - Leinefelde

Im Herbst 1992 gibt es in Bischhausen nur noch das Durchfahr- sowie ein Abstellgleis. Mehr ist von dem einstigen Bahnhof Bischhausen, unweit von Waldkappel, nicht geblieben. An dem Abstellgleis befand sich noch eine Steckdose zum Aufladen von Akku-Triebwagen, die hier mal fuhren.

 zurück